Augengel: Hilfe bei trockenen Augen

Trockene Augen können zur Qual werden. Befeuchtende Augengele helfen, die Symptome von trockenen Augen zu lindern und das Wohlbefinden wiederherzustellen. Bei starken Beschwerden eignen sich gelartige Tropfen besonders gut.

Ein aufgerissener Tränenfilm führt zu trockenen Augen

Die Beschwerden von trockenen Augen sind gekennzeichnet durch Juckreiz, Brennen, Rötungen und einem Gefühl, als wäre Sand in den Augen. Grund dafür ist, dass der Tränenfilm, der die empfindliche Augenoberfläche schützt, diese nicht mehr ständig vollständig bedeckt. Bei jedem Wimpernschlag reibt das Lid ohne ausreichend feuchte Schutzschicht auf der Hornhaut entlang, so dass Irritationen und sogar feine Verletzungen entstehen können. Darüber hinaus werden Horn- und Bindehaut durch die fehlende Benetzung nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, wodurch sich die typischen Symptome der trockenen Augen entwickeln.
 

Ein Augengel bietet eine intensive Befeuchtung von trockenen Augen

Ein Augenbefeuchtungsmittel kann die Beschwerden spürbar lindern. Bei leichten bis mittelschweren Formen des trockenen Auges sind befeuchtende Augentropfen meist ausreichend. Wer jedoch unter starken Beschwerden leidet, kann auf ein zähflüssigeres Gel oder gelartige Tropfen zurückgreifen. Diese zeichnen sich durch eine erhöhte Konzentration an befeuchtenden Inhaltsstoffen aus. So entsteht eine hochviskose Lösung, die besonders gut auf der Augenoberfläche haftet und für eine langanhaltende Befeuchtung sorgt. Das Augengel ersetzt nicht nur die fehlende Flüssigkeit, sondern bildet einen Schutzfilm auf der Augenoberfläche. Das Lid gleitet bei jedem Wimpernschlag über diesen Film, wobei Irritationen gelindert werden und das brennende, juckende Gefühl merklich besser wird.
 

HYLO GEL®Augentropfen

HYLO GEL® enthält eine hohe Konzentration an Hyaluronsäure, die über eine hervorragende Wasserbindungskapazität verfügt. Zudem sorgt sie für eine langanhaltende Befeuchtung der Augen und hilft, Irritationen zu lindern. Trotz der fast gelartigen Konsistenz ist HYLO GEL® gut tropfbar und schränkt die Sehleistung in keinerlei Weise ein. Auf Konservierungsstoffe und Phosphate wurde ferner verzichtet, da diese die Zellen der Augenoberfläche schädigen können. Eine Verunreinigung der Augentropfen verhindert das patentierte COMOD® Mehrdosissystem.

Weitere interessante Seiten

Augentropfen können rezeptfrei oder verschreibungspflichtig sein.
Augentropfen können rezeptfrei oder verschreibungspflichtig sein.

Cookie-Einstellungen und Datenübertragung in Drittländern

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit Anklicken des jeweiligen Kästchens, können Sie selbst eine jederzeit widerrufliche Einwilligung für alle Cookies oder nur essenzielle Cookies oder ausgewählte Cookie-Gruppen erteilen. Weitere Informationen zu den einzelnen Cookies erhalten Sie durch Klick auf „individuelle Cookieeinstellungen“.

Auf der Webseite sind auch Dienste implementiert (z.B. solche des Anbieters Google) bei deren Einsatz eine Datenübertragung in die USA stattfindet. Wenn Sie also durch Klick auf den/das entsprechende/n Button/Kästchen dem Einsatz der Dienste zustimmen, willigen Sie zugleich in diese Drittlandsdatenübertragung ein. Die USA werden derzeit als unsicheres Drittland im Sinne der DSGVO angesehen; eine Datenübertragung in die USA ist mit Risiken verbunden (insbesondere im Hinblick auf die Möglichkeiten des Zugriffs von US-Behörden auf die Daten). Näheres zur Datenverarbeitung und deren Berechtigung sowie zu Ihren Einflussnahmemöglichkeiten entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen/anpassen durch Klick auf „individuelle Cookieeinstellungen“ und eine entsprechende Auswahl.“